Beamten-Wohnungs-Verein Frankfurt am Main eG Informationspflicht gemäß DS-GVO (EU) Datenschutzhinweise, Stand 13.06.2022

Informationspflichten gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)

An dieser Stelle informieren wir Sie gemäß Art. 13, 14, 21 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) darüber, wie wir mit Ihren Daten umgehen und welche Ihre damit verbundenen Rechte sind.
Stand: 13.06.2022
1. Name oder Firma der verantwortlichen Stelle: Beamten-Wohnungs-Verein Frankfurt am Main eG

2. Inhaber, Vorstände, Geschäftsführer: VORSTAND: Martin Neckel und Matthias Henties

3. Anschrift der verantwortlichen Stelle

Beamten-Wohnungs-Verein Frankfurt am Main eG
Bornheimer Landwehr 75
60385 Frankfurt am Main

4. Datenschutzbeauftragter

TdW südwest                                                                          
Abt. Datenschutz
Franklinstr. 62
60486 Frankfurt

datenschutz@tdwsuedwest.de

             

5. Zweckbestimmungen der Datenerhebung, -verarbeitung oder –nutzung

5.1 Vermietung von Wohnraum / Garagen

  • Anbahnung, Durchführung und Beendigung eines rechtsgeschäftsähnlichen Schuldverhältnisses (Mietvertrag)
  • Interessentenverwaltung
  • Mietverwaltung
  • Abrechnung (Miete, Betriebskosten etc.)

Rechtsgrundlagen:

Vertragserfüllung bzw. Vertragsanbahnung (Art. 6 Abs 1 lit. b DSGVO);
Rechtliche Verpflichtungen, z. B. aus HeizkostenVO, Meldegesetze, ZensG, SGB (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO); berechtigtes Interesse, Bonitätsbewertung vor Vertragsschluss (Art. 6 Abs 1 lit. f DSGVO)

Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten:

Interne Empfänger:

  • Abteilungen die mit Verarbeitungstätigkeiten im Rahmen der Zweckbestimmungen betraut sind.
  • Organe des Verantwortlichen

Externe Empfänger:

  • IT-Dienstleister bzw. Softwaresystemhäuser für EDV-Anwendungen (z.B. externe IT-Administration, ERP-Systemhersteller, etc.)
  • Auftragsverarbeiter
  • Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Berater
  • Auskunfteien
  • Rechtsanwälte
  • Inkasso
  • Messdienstunternehmen
  • Versicherungen bei Abwicklung von Schadensfällen
  • Ver- und Entsorgungsunternehmen
  • Handwerker (Instandhaltung, Modernisierung, Reparaturmaßnahmen, Wartung etc.)
  • Öffentliche Stellen (Ämter und Behörden) u.a.
    • Gemeinden, Wohnungsämter, Landratsämter
    • Gerichte
    • Sozialamt
    • Finanzbehörden
    • Jobcenter

5.2 Verkauf von Immobilien und Grundstücken:

  • Anbahnung eines rechtsgeschäftlichen Schuldverhältnisses (Kaufvertrag)

Rechtsgrundlagen:

Vertragserfüllung bzw. Vertragsanbahnung (Art. 6 Abs 1 lit. b DSGVO);
Rechtliche Verpflichtungen (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO);
berechtigtes Interesse, Bonitätsbewertung vor Vertragsschluss (Art. 6 Abs 1 lit. f DSGVO)


Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten:

Interne Empfänger:

  • Abteilungen die mit Verarbeitungstätigkeiten im Rahmen der Zweckbestimmungen betraut sind.
  • Organe des Verantwortlichen

Externe Empfänger:

  • IT-Dienstleister bzw. Softwaresystemhäuser für EDV-Anwendungen (z.B. externe IT-Administration, ERP-Systemhersteller, etc.)
  • Auftragsverarbeiter
  • Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Berater
  • Notar
  • Rechtsanwälte

5.3 Mitgliederverwaltung:

  • Aufnahme, Durchführung und Beendigung von Mitgliedschaften
  • Verwaltung der Geschäftsguthaben
  • Betreuung der Mitglieder gem. Satzung
  • Führen der Mitgliederliste

Rechtsgrundlagen:

Vertragserfüllung bzw. Vertragsanbahnung (Art. 6 Abs 1 lit. b DSGVO);
Rechtliche Verpflichtungen z. B. GenG., EstG, GwG (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO);

Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten:

Interne Empfänger:

  • Abteilungen die mit Verarbeitungstätigkeiten im Rahmen der Zweckbestimmungen betraut sind.
  • Organe des Verantwortlichen

Externe Empfänger:

  • IT-Dienstleister bzw. Softwaresystemhäuser für EDV-Anwendungen (z.B. externe IT-Administration, ERP-Systemhersteller, etc.)
  • Auftragsverarbeiter
  • Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Berater
  • Rechtsanwälte
  • Öffentliche Stellen (Ämter und Behörden) u.a.
    • Finanzbehörden

5.4 Beschäftigungsverhältnisse (Mitarbeiter):

  • Abschluss, Durchführung und Beendigung von Beschäftigungsverhältnissen

Rechtsgrundlagen:

Vertragserfüllung bzw. Vertragsanbahnung (Art. 6 Abs 1 lit. b DSGVO);
Rechtliche Verpflichtungen z. B. EstG, SGB (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO);

Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten:

Interne Empfänger:

  • Abteilungen die mit Verarbeitungstätigkeiten im Rahmen der Zweckbestimmungen betraut sind.
  • Organe des Verantwortlichen

Externe Empfänger:

  • IT-Dienstleister bzw. Softwaresystemhäuser für EDV-Anwendungen (z.B. externe IT-Administration, ERP-Systemhersteller, etc.)
  • Auftragsverarbeiter
  • Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Berater
  • Rechtsanwälte
  • Öffentliche Stellen (Ämter und Behörden) u.a.
    • Gerichte
    • Finanzbehörden
    • Sozialversicherungsträger

6. Regelfristen für die Löschung der Daten
Ihre personenbezogenen Daten werden solange gespeichert, wie dies zur Erfüllung der vertraglichen Pflichten oder aufgrund von gesetzlichen Regelungen erforderlich ist. Beachtet werden beispielsweise handels- bzw. steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten. Außerdem werden Unterlagen zur Aufrechterhaltung rechtlicher Ansprüche aufbewahrt, solange sie hierzu als Beweismittel erforderlich sind.

Für im Rahmen von Bewerbungsverfahren erhobenen personenbezogene Daten gelten folgende Löschfristen:

  • bei der Bewerbung ausschließlich für eine Wohnung werden die Daten 24 Monate nach dem letzten Kontakt gelöscht
  • bei der Bewerbung für einen Immobilienkauf werden die Daten 24 Monate

nach dem letzten Kontakt gelöscht

  • Daten aus der Bewerbung um ein Beschäftigungsverhältnis werden sechs Monate nach Abschluss des Verfahrens gelöscht

7. Datenübermittlung an Drittstaaten
Eine Übermittlung von Daten in Staaten außerhalb der EU ist nicht geplant

8. Betroffenenrechte

Betroffene Personen haben ein Recht auf:

  • Auskunft über ihre gespeicherten und verarbeiteten personenbezogenen Daten (Art. 15 DSGVO)
  • Berichtigung der hinterlegten personenbezogenen Daten (Art. 16 DSGVO)
  • Löschung nicht mehr benötigter Daten (Art. 17 DSGVO)
  • Einschränkung der Nutzung der Daten (Art. 18 DSGVO)
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung, sofern ein berechtigtes Interesse entgegensteht (Art. 21 DSGVO)
  • Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)
  • Widerruf einer zuvor erteilten Einwilligung

Bitte richten Sie Anfragen bzgl. der Wahrung/Umsetzung Ihrer Rechte an: briefkasten@bwv-frankfurt.de.

9. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Gemäß Artikel 77 EU-DSGVO haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die EU-DSGVO verstößt. Beschwerden können an eine Aufsichtsbehörde im Land des gewöhnlichen Aufenthaltsorts, des Arbeitsplatzes des Betroffenen sowie des Orts des mutmaßlichen Verstoßes gerichtet werden.

10. Information bzgl. der Bereitstellung der personenbezogenen Daten

Sämtliche personenbezogenen Daten, die bereitgestellt werden, sind notwendig, um die Durchführung eines Mietverhältnisses, einer Mitgliedschaft, eines Immobilienkaufs oder eines Beschäftigungsverhältnisses gewährleisten zu können.

11. Information zu einer automatisierten Entscheidungsfindung

Eine automatisierte Entscheidungsfindung findet nicht statt.